Veranstaltungen


Das Konzert "Lascio ch`io pianga" am Sonntag, den 18.09.2022 um 17 Uhr in der Erlöserkirche muss leider kurzfristig abgesagt werden.


Abgesagt!

Lascia ch‘io pianga“Musik von Menschen, die den Weg ins Ungewisse gegangen sind

Martina Doehring, Konzept und Gesang Aivars Kalejs, Orgel und Klavier


So lange der Mensch denken kann, hat er sich immer wieder aufgemacht, um in der Ferne sein Glück zu suchen, wenn die Bedingungen, unter denen er lebte, nicht mehr rundum günstig für ihn waren.
Dies belegt die Forschung mithilfe von unzähligen Schriftstücken und davon erzählt auch die Bibel in ihren vielen Geschichten. Das Buch der Bücher durchzieht ein nicht enden wollender Katalog von Geschichten um Menschen mit ganz unterschiedlichem Migrationshintergrund wie ein roter Faden: von Mose selbst, der im fernen, feindlichen Ägypten geboren wurde und den Weg ins Ungewisse in umgekehrter Richtung gegangen ist, über Noah, der mit seinen Nächsten und den Tieren an Bord seiner selbstgebauten Arche ging, um der Sintflut zu entgehen, ohne zu wissen, wo es ihn an Land spülen würde, bis hin zu Jesus Christus, der als Wanderprediger nie wusste, wo er den nächsten Tag verbringen würde.

Weil das Thema auch heute zu Zeiten immer stärkerer Globalisierung, zunehmender Mobilität und klimatischer Unregelmäßigkeiten nichts von seiner Aktualität verloren hat, haben die Sopranistin Martina Doehring und ihr Begleiter an der Orgel Aivars Kalejs ein Programm im Gepäck, für das die Sopranistin sich auf die Spuren von Komponist*innen begeben hat, die aus ganz unterschiedlichen Gründen entweder selbst den Weg ins Ungewisse gegangen sind oder aber die Erfahrungen anderer in Musik gegossen haben.

Der Deutsche Georg Friedrich Händel eröffnet den Reigen, der Pole Frédéric Chopin und der Russe Sergej Rachmaninoff sind dabei, ebenso wie eine namenlose Litauerin, die vor dem ersten Weltkrieg ihre Heimat verlassen hat und sich nun dessen schämen muss. Der Ukrainer Serge Bortkiewicz, der Franzose Camille Saint-Saens und viele andere bekannte und weniger bekannte Neubeginner.

Warum sie alle Einzug in dies Programm halten, das erzählt Martina Doehring,
wenn sie ihre Biographie - gemeinsam mit Aivars Kalejs an der Orgel - mit einem ihrer Musikstücke noch einmal lebendig werden lässt. (Infos zur Sopranistin: https://martina-doehring.de/)

 

Sonntag, 25.09. um 17 Uhr in der Erlöserkirche

Eintritt frei, Spenden erbeten!


Jo Jasper -  Feinfränkische Friedlichkeiten

7. Oktober um 19.30 Uhr im Gemeindesaal Müllnerstraße 29


Jo Jasper -

Feinfränkische Friedlichkeiten

Dialektisch - Berührend - Harmonie &

Wortreich - Selbstreflektierend - Humorvoll

Jo Jasper präsentiert sein aktuelles Programm „Feinfränkische Friedlichkeiten“. In diesen verwirrulogisierten und kriegischen Zeiten reagiert seine Künstlerseele.

Jo Jaspers Lieder bekommen einen besonderen Zwischenton, wollen, trotz aller Angst und Unsicherheit weiter hoffnungsvoll hineinklingen, und sich an so manche wortgewaltige Veränderung nicht gewöhnen. Dabei soll es nicht an Humor fehlen, angefangen bei sich selbst, aber nie auf Kosten anderer. Mit seiner unverwechselbaren Stimme und seiner Art Piano zu spielen, interpretiert Jo seine feinfränkischen Texte und Lieder, übrigens auch verständlich für Nichtfranken.


DOOSER CHOR

Erlöserkirche -

Ankündigung Konzert am 15.10.

 

Der Gesangverein Nürnberg-Doos 1855 e. V. ist ein Laienchor mit anspruchsvollem Repertoire, bei dem jeder ohne Vorsingen herzlich willkommen ist. Der Chor besteht derzeit aus über 50 aktiven Sängerinnen und Sängern aller Altersgruppen in den Stimmen Sopran, Alt, Tenor und Bass. Das breitgefächerte Repertoire reicht von klassischen und romantischen Chorsätzen, volkstümlichem Liedgut und geistlichen Werken bis hin zu Musicals, Schlagern und Songs aus Rock und Pop. Wir präsentieren uns bei vielfältigen Veranstaltungen, z. B. bei unserem jährlich stattfindenden Konzert sowie Auftritten bei Sommerserenaden, Stadtteilfesten, Weihnachtskonzerten und Gottesdiensten. Außer in den Schulferien proben wir dienstags

von 19.30 – 21.15 Uhr im Gemeindesaal St. Anton, Fürther Str. 94, 90429 Nürnberg (www.chor-doos.de)